Hallo

Mein Name ist Judith Juliane Liedtke, oder einfach JuLi, und ich bin diplomierte Gestalterin, leidenschaftliche Ideenfinderin und meditative Formenschafferin... oder so. ;)

Aufgewachsen im Sauerland, mit Familienwurzeln in Hannover und Lübeck, lebe ich seit einigen Jahren in einem netten grünen Teil der Stadt Dortmund im Ruhrgebiet. Einige Monate Praktikum bei einem auf Architekturfotografie spezialisierten Foto-Designer hatten mich hierher gezogen und nach ein paar Semestern Raumplanung (Stadtplanung und dergleichen) habe ich auch mit meinem Objekt- und Raumdesignstudium meine Heimat gefunden.

Wie man sehen kann, gilt meine Leidenschaft ganz besonders kleineren Objekten, die ich als Einzelstücke oder in Kleinstserien selbst anfertige, und die viel davon haben, wie ich mich schon als lütt Deern lieber verträumt ganz in kleine Details versenkt habe, als mich von dem großen Chaos drumrum ablenken zu lassen. ;) Ich mag einfach den Blick für die kleinen Dinge, in denen sich manchmal ganze Welten eröffnen. Mit all meinen Ideen hatte ich eh schon immer genug Chaos im Kopf, da liebe ich als Kontrast klare Formen und Bildsprachen, aber mit einigem Hintersinn und gerne gewürzt mit einer Portion Humor, und ein bisschen praktischer Nutzen wie bei den Schlüsselanhängern ist dann auch wieder was fürs Designerherz.

Ein ganz wichtiger Teil der Gestaltung ist für mich auch die sinnliche Arbeit mit dem Material, wenn luftig watteweiche Wollbäusche in meinen Händen beim Filzen langsam Form und klare Konturen gewinnen und sich immer weiter verdichten bis zu einem festen und stabilen Körper, oder wenn Clay, wie eine Art knetbare Farbe mit unendlichen Möglichkeiten zu mischen und zu formen, bei der im wahrsten Sinne packenden Canereduktion immer kleiner und feiner werdende Muster zeigt, deren scharfe Auflösung weit über das hinausgeht, was mit anderen Techniken möglich wär. Und manchmal, nach einigem sorgfältigen Kneten, Mischen, Modellieren und Verstreichen, grinst einen vom Werktisch ganz frech eine kleine Maus an und du kannst nicht anders, als von einem Ohr zum anderen zurückzugrinsen! :D

Es ist schon immer wieder faszinierend, wie aus einer reinen Idee, mit zum Teil ganz simplen Zutaten wie einer Handvoll Filzwolle, ein reales und auch für andere Menschen greif- und erfahrbares Objekt entstehen kann. Bei manchen Arbeiten ist dieser Prozess ganz direkt, mit einem plötzlichen Einfall, der mich spontan zum Ausprobieren reizt, und wo ich schon kurz darauf am Werktisch sitze und mit der Umsetzung anfange. Bei anderen sammeln sich erst Skizzen und Notizen, und über Modelle, Tests und Materialproben entwickelt sich stückweise die Idee zum fertigen Objekt. Wenn ich das dann mit anderen teilen kann und es jedem seine ganz eigene Geschichte erzählt, es irgendwie berührt und manchem eine Freude bereitet, ist das einfach wunderbar! :)

Aber genug aus dem Nähkästchen geplaudert! ;) Weitere Einblicke gibt es unter anderem auf meinem Blog, und neben der Auswahl von Bildern hier auf der Webseite kann man sich in meinem Flickr-Album die komplette Sammlung anschauen. Außerdem bin ich auch auf Facebook und Twitter unterwegs, und wer wissen möchte, welche Teile gerade zu haben sind, findet alles dazu in meinem Online-Shop bei Dawanda.
Also, viel Spaß beim Umschauen! :)

Liebe Grüße

JuLi
Judith Juliane Liedtke